Die INSIGNIS-Cover Story

Die INSIGNIS-Cover Story

2018-10-22T13:11:08+00:00 20. September 2018|Categories: Innovation, Was gibts neues|Tags: , , , |

Die Weltpremiere aus Österreich! INSIGNIS produziert Magazin-Umschlag mit revolutionärer DEU-Veredelungseinheit.

Die drucken ja nur Etiketten!“ – das ist schon lange nicht mehr aktuell. INSIGNIS verlässt gerne ausgetretene Pfade um die verschiedensten, auch ungewöhnlichen Innovationsthemen aufzugreifen und sie auch mal aus ungewöhnlichen Blickwinkeln zu betrachten. So auch bei der Produktion des aktuellen PACKAGING Austria-Covers.

Packaging Austria Cover

Think outside the box 

Im Frühjahr dieses Jahres wurde bei INSIGNIS die erste Gallus Labelfire Osteuropas in Betrieb genommen. Die digitale Anlage ermöglicht die Etikettenproduktion samt Einsatz verschiedener Druckverfahren als auch Veredelung. Hinzu kam in der Zwischenzeit die DEU-Veredelungseinheit. Wenn man die Möglichkeiten der Maschine betrachtet, dann kommt man schnell zu dem Schluss, dass da noch mehr gehen kann, als die Produktion von Etiketten. So entwickelte sich rasch ein neuer Ideenansatz innerhalb des INSIGNIS-Innovationszentrum.

Gedruckt und veredelt wurde nun der Umschlag der aktuellen PACKAGING Austria-Ausgabe.

Packaging Austria Cover Story Druck
Packaging Austria Cover Story Druck

Print stories

„Man kann nicht immer alles haben“ – ab jetzt schon! Sieben Farben, passgenau beidseitig bedruckt plus Veredelung und dies auf den verschiedensten Materialien. Es gibt derartig viele Möglichkeiten, die im normalen Offsetdruck nur schwer oder sehr kostenintensiv umsetzbar sind. Das fängt bei den Materialien an und geht bis zur Veredelung mit einer digitalen Lackeinheit, die individuell in den unterschiedlichsten Arten verwendet werden kann. Es sind sogar „Lackmutationen“ möglich – de facto eine drucktechnische „eierlegende Wollmilchsau“.

Diese Möglichkeiten haben INSIGNIS und das PACKAGING Austria-Team auf die Idee gebracht, den grundsätzlichen Etikettendruck-Ansatz der Maschine zu erweitern und in Richtung Akzidenzen zu denken bzw. zu lenken. Die Gallus Labelfire erweitert das Anwendungsspektrum um ein Vielfaches und gibt dem Anwender der Maschine absolut neue Möglichkeiten seinen Kunden drucktechnische Highlights anzubieten.

„Wir sind stolz auf diese Weltpremiere, denn was Drucktechnik betrifft, so liegt die Latte heute sehr hoch. Partnerschaftlich ist es gelungen, ein Projekt mit Vorzeigecharakter zu realisieren,“ so Geschäftsführer Erwin Pudek.

Focus: Design

Mehr Raum für Kreativität durch Innovation. Für die Gestaltung des fulminanten PACKAGING Austria-Covers ist es dem INSIGNIS-Kreationsteam gelungen mit zwei absolute Design-Profis zu kooperieren. Mit Jo Santos (Nea Design) und Thomas Topf (Thomas Topf Fotographiert) wurde ein einzigartiges Federn-Sujet konzipiert und gestaltet, das durch seine filigrane Details und Kontraste zum absoluten Blickfang wurde.